Zur Person: Martina Dzaebel

Martina Dzaebel

, *1964, verheiratet, Mutter eines Sohnes und einer Tochter

Qualifikation

  • Dipl.-Psychologin (Schwerpunkte: Klinische Psychologie und Dia­gnos­tik/Inter­vention)
    Universitäten Bremen, Hamburg und Marburg
  • Systemische Paar- und Familientherapeutin (Prof. Dr. Hantel-Quitmann, HAW Hamburg)
  • Psychotherapeutin (HPG)
  • Mitglied im Berufsverband deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP)
  • Staatlich geprüfte Übersetzerin/Fremdsprachenkorrespondentin (deutsch/­englisch/­französisch)

Berufserfahrung

  • Seit 2008 Systemische Therapie/Beratung von Einzelpersonen, Paaren und Familien
  • 2004-2014 Beratung von Menschen mit psychischen Erkrankungen
    Johann u. Erika Loewe-Stiftung, Lüneburg
    • Lebens- und Krisenberatung
    • Psychoedukation Einzel/Gruppen:
      z.B. Soziales Kompetenztraining, Angstbewälti­gungs­training, Pegasus/ZERA
    • Berufliches Coaching: Schwerpunkt Zusammenhang Erkrankung, Rehabilitation und Arbeit
  • Übersetzerin/Fremdsprachenkorrespondentin, Lloyd's of London, Universität Bremen

Weiterbildung

Für eine kontinuierliche Qualitätssicherung meiner therapeutischen Arbeit nehme ich regelmäßig an fachlicher Supervision, an kollegialer Intervision, wie auch an Fort- und Weiterbildungen teil, u.a.:

Persönliches

Als Deutsch-Irin, aufgewachsen in einer bikulturellen Familie, hat die Erfahrung von zwei unterschiedlichen Lebensentwürfen, Kulturen und Sprachen in mir Offenheit, Toleranz und Neugier Menschen gegenüber hervorgerufen. So ist auch meine therapeutische Haltung geprägt von Achtung und Respekt vor der Individualität und Autonomie eines jeden Menschen und seinen individuellen Lebens- und Handlungsstrategien. In der gemeinsamen Arbeit ist es mir wichtig, für eine wertschätzende und vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre zu sorgen, in der Sie sich sicher und gut aufgehoben fühlen.